• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:6 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Ladies

Wir lieben Geschichten von starken Frauen, die ihren Weg gehen – oder noch besser unbeirrt am Mountainbike zurücklegen. Und auch wenn es viele Frauenpower-Erfolgsgeschichten zu erzählen gibt, ist es doch recht ungewöhnlich, dass zwei Frauen ein Wellness- & Bikehotel gemeinsam führen. Im Innerhofer ist’s aber ganz genauso. Seite an Seite leiten die beiden Zwillingsschwestern Agnes & Edith die Geschicke des Hauses, das sie vor mehr als 25 Jahren von ihren Eltern Franz & Lena Innerhofer übernommen haben. Aus dem einstigen Bed & Breakfast im Dreieck Kronplatz-Tauferer Ahrntal-Bruneck hat das Powerduo ein Bike & Wellness Hotel erster Güte gemacht. „Wir sind hochmotivierte, aktive Frauen, dabei aber nicht hektisch. Denn in der Ruhe liegt tatsächlich die Kraft.“ bringt es Agnes auf den Punkt. Und ergänzt: „Glück ist einfach eine Art zu leben.“ Kein Wunder, dass im 3-Sterne Spa Hotel Innerhofer eine ansteckende Lebendigkeit, Leichtigkeit und Lebensfreude herrscht.

Hotel Innerhofer
Herzhaft lachend. So sieht man die beiden Gastgeberinnen Agnes & Edith (links und rechts auf dem Foto) meistens. Die nächste Generation Frauenpower-Duo steht mit den Töchtern von Agnes, Carmen und Anna (Mitte), bereits in den Startlöchern.

Herzhaft lachend. So sieht man die beiden Gastgeberinnen Agnes & Edith in Gesellschaft ihrer MitarbeiterInnen eigentlich jeden Tag – übrigens auch auf dem Aufmacherbild der Homepage des Zweimäderlhauses, dass uns schon (fast) alles sagt, was wir über das Haus und das Team dahinter wissen müssen. Es scheint, als ob man hier die Leichtigkeit für sich gepachtet hat. Und das, obwohl ein beachtliches Haus mit rund 25 Zimmern, Suiten und Appartements geführt werden will. Ihre wahre Kunst besteht wohl darin, dass Agnes & Edith ihr ansteckendes Lachen und ihre Lebensfreude schon nach wenigen Stunden auf ihre Gäste übertragen. Man fühlt sich hier sofort wohl. Als ob das Glück hier oben im Tauferer Ahrntal – umgeben von den Ostalpen, der Rieserferngruppe und den Dolomiten UNESCO Welterbe – einfach in der Luft liegen würde. Vielleicht bringen die rund 80 Dreitausender rundherum diese positive Energie, wer weiß…

Die beiden Gastgeberinnen – und wie es scheint: ihr ganzes gutgelauntes Team – hegen eine Leidenschaft für das Schöne und Angenehme. Und für die Südtiroler Berge. Und natürlich fürs Biken. Das Dirndl wird hier schnell gegen die Bikedress eingetauscht. Oder gegen den Bademantel. Denn die ausbalancierte Mischung aus „well-being“ und „fitness“, die uns Wellnesshotels schnell mal versprechen, wird konsequent wie liebevoll vermischt und auf den Punkt gebracht. Wie lautet die Devise der beiden Chefinnen: „Wer nicht genießt, wird ungenießbar.“

Sonnig, flowig, genussvoll – so biked man in Gais

Biken ist im Innerhofer selbstverständlich ChefInnensache – seit mehr als 20 Jahren. Agnes kommt bei ihren Touren gemeinsam mit den Gästen schon mal auf 3.500 km und beachtliche 100.000 Höhen- & Tiefenmeter pro Jahr. Als ausgebildeter Tour-Guide gibt es wohl kaum noch einen Fleck auf der alpinen Landkarte der Bikeregion Ahrntal-Kronplatz-Dolomiten, den sie nicht kennt.

„Biken ist Wellness: Loslassen und den Kopf frei kriegen“ erklärt Agnes, „Stress haben so viele Menschen im Alltag – bei uns sollen sie abschalten können. Unsere hauseigenen Bike-Guides, unsere Mitarbeiter und wir haben immer Zeit für unsere Gäste.“ Klingt nach einem Versprechen, das auf Touren rund ums Tauferer Ahrntal, Kronplatz, Sella Ronda und Drei Zinnen eingelöst wird – und schon etliche bikeverrückte Menschen so richtig glücklich gemacht hat, wie die Chefin versichert: „Alle unsere Gäste fahren glücklich nach Hause!“

Das Glücks-Angebot hoch zu Bike richtet sich an alle Könnerstufen – von originellen Thementouren, professionellen Fahrtechnik-Camps, Freeride- und Downhilltouren, E-Bike- und Easytouren bis hin zu herrlichen Gourmet-Genusstouren. Der Pustertaler Radweg ist genauso vor der Tür wie die bleichen Berge der Dolomiten.

Und da Biken & Wellness hier in einem Atemzug genannt werden, wartet anschließend nur noch die süße Qual der Wahl zwischen Kräuter-, Stuben- oder Dampfsauna sowie Infrarotkabine. Müde Bikerbeine werden in der Kneippstraße im Handumdrehen erfrischt – der Rest des Körpers bei einer entspannten Massage.

„Wir haben keinen High-Tech-Wellnesstempel, aber einen kleinen, feinen Wellnessbereich zum Wohlfühlen“, beschreibt Agnes den Innerhofer-Genuss-Gedanken, der wunderbar down-to-earth ist und einfach die Seele baumeln lässt: „Wellness ist für uns nicht nur die Hardware! Vielmehr die Software: sportlich, lustig, lässig!“

Sündhaft schön: Südtiroler Altweiber Sommer

Für die schönste Bikejahreszeit hat das Innerhofer-Dreamteam aktuell unwiderstehliche Angebote für Radbegeisterte zusammengestellt. Mitte September wird der „Herbst Anfang“ mit einem gleichnamigen Paket gehörig gefeiert – 7 Tage Südtiroler Altweiber Sommer zum Preis von 6. Und auch wenn es sich definitiv das ganze Jahr über gut im Tauferer Ahrntal aushalten lässt (wie uns ortskundige Skifahrer und Tourengeher überzeugend versichern), ist für uns Biker der Südtiroler Altweiber Sommer dennoch eine der schönsten – ach, was: die allerschönste – Jahres- & Reisezeit! Die Luft ist niemals klarer, die Almen und Täler niemals ruhiger, die Blätter tatsächlich niemals bunter! Die feurigen Farbspiele, die taufrischen Morgen und die langen Nachmittagsschatten sind einfach wie gemacht für uns Mountainbiker. Die Aktiv-Wellness-Gourmet-Woche passt da perfekt ins bunte Herbstbild.

Denn Stubensauna und Dampfbad machen im Herbst einfach noch mehr Spaß! Vor allem, wenn die Bergspitzen der Dolomiten und der Ahrntaler Alpen schon leicht angezuckert sind.

Genussmomente für Gaumen & Seele sowie für Tour- & Trail-Liebhaber bietet auch das „Bike & Body & Soul“-Paket: Das Rundum-Sorglos-Paket, das eine ganze Woche lang Körper und Seele in Einklang bringt. Das Fahrsicherheitstraining zu Beginn der Aktivwoche ist ein toller Einstieg in die geführten Tagestouren, bei denen man die Gegend wunderbar erkunden kann. Für den Extrakick Energie, die frisch gewaschene Bikewäsche und die motivierenden Zurufe der MBT-Guides ist jeden Tag gesorgt! Und keine Sorge: Die müden Muskeln werden bei der Biker-Massage für das nächste Abenteuer wieder fit geknetet. Wie gesagt: rundum sorglos! Und damit die Entspannung und die Erinnerungen möglichst lange anhalten, schicken uns Agnes & Edith noch einen Foto Collection-Link nach Hause, damit es noch lange nachwirkt … das Lachen, Wellnessen und Biken, das wir hier jeden Tag hatten.

©: Hotel Innerhofer

Nina Weidinger

Wortliebhaberin. Contentcreator. Textdesigner. Sportslover.

Schreibe einen Kommentar