• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:4 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Trails

Salz ist allgegenwärtig. Ob im Namen der Mountain Bike Holidays Region oder in einem der vielen Salzbergwerke. Aber das Salzkammergut kann noch viel mehr. Es bietet 1.450 Kilometer Mountainbike-Wege, die nur darauf warten, von fleißigen Radlern unter die Stollen genommen und entdeckt zu werden. Da gibt es zum einen die Dachsteinrunde oder die Salzkammergut Trophy, Österreichs größten MTB-Marathon, oder aber man leiht sich ein e-Mountainbike und erkundet einen der zahlreichen Trails.

Text: BIKEKULTUR 2018 / WOM Medien GmbH

Wir starten in der Tourist-Info in Bad Goisern und holen uns einige Tipps zur Region. Wenn man einen Überblick über die verschiedenen Trails erlangen möchte, tut man gut daran, hier eine Mountainbike-Karte zu erwerben. Diese besteht aus 17 einzelnen Faltkarten mit hilfreichen Informationen über die insgesamt 70 Routen, die einen im Salzkammergut erwarten.

Ewige Wand Salzkammergut Trophy

Die Ewige Wand ruft

Nach kurzer Überlegung zieht es uns sogleich zur berühmten Ewigen Wand. Hoch oben über Bad Goisern hat man einen herrlichen Blick über das Tal und die umliegenden Bergketten. In der Ferne sieht man sogar den Hallstätter See – was für eine Kulisse. Kein Wunder, dass dieser Spot ein Highlight der Dachsteinrunde und auch der Salzkammergut Trophy ist.

Salzkammergut Trophy

Biketouren OberösterreichÖsterreichs größter Mountainbike-Marathon feiert 2018 sein 20-jähriges Jubiläum. Jedes Jahr gehen über 5.000 Teilnehmer aus 40 Nationen in den verschiedensten Disziplinen an den Start. Auch e-Biker kommen nicht zu kurz. Inzwischen gibt es einen eigenen Wettbewerb über 32,5 Kilometer und 1.180 Höhenmeter, bei dem um Podestplätze gekämpft wird. Neben dem Rennspektakel gibt es im Rahmen der Veranstaltung auch die Möglichkeit, über 100 Elektrofahrräder verschiedener Hersteller kostenlos auszuleihen und auf Herz und Nieren zu testen. Zusätzlich werden geführte Touren mit professionellen Fahrern angeboten, die einem zur Orientierungshilfe auch Tipps zur Fahrtechnik vermitteln.

Dachsteinrunde

Drei Tage Zeit sollte man sich schon nehmen, um die atemberaubende Landschaft rund um das königliche Dachsteinmassiv, das die Region eindrucksvoll überragt, zu genießen. Es stehen insgesamt drei Varianten mit wahlweise 182 bis 269 Kilometern zwischen 4.700 und 7.900 Höhenmetern zur Auswahl, die man an den verschiedenen Tagen erkunden kann.
Die blaue Variante: Im Uhrzeigersinn geht es einmal um den Dachstein. Die rote Variante führt geradewegs in die entgegengesetzte Richtung. Und bei der schwarzen Variante sind ein paar anspruchsvolle Zusatzschleifen eingebaut.
Praktisch: Die Runde kann mit Gepäcktransfer und Kartenmaterial gebucht werden, oder man macht sich auf eigene Faust auf Erkundungstour.

Biketour Ödensee Salzkammergut

Natursee Ödensee

An unserem zweiten Morgen im Salzkammergut werden wir nicht enttäuscht. Fast schon gespenstisch kitschig liegt, umgeben von dichtem Nadelwald, der Ödensee. Es ist noch früh, als ein Fischer mit seinem Boot hinausfährt und seine Runden über den See zieht. Nur der Gamsbart auf seinem Haupt wackelt etwas hin und her, wenn er seine Rute auswirft. Eine kleine Oase ist die Kohlröserlhütte, die, neu renoviert, mit frischen, selbstgemachten Köstlichkeiten aus der Region lockt. Offen gestaltet, bietet sie einen wunderbaren Blick zum See; wohlig warm wird es in der Nähe des Kamins und heimelig fühlt man sich inmitten von Moos, das den Raum zwischen den Holzbalken füllt.

Rossalm MTB Tour

Rossalm

Unser nächstes Ziel: die Rossalm. Munteres Glockengeläut empfängt uns, als wir hierher kommen. Aber es sind nicht die typischen Rinder, die wir erwartet haben – nein: Es handelt sich um sanfte, zottelige Galloways mit mächtigen Hörnern, die auf der Weide stehen und uns interessiert beobachten. Nachdem wir uns gestärkt haben und ein Erinnerungsfoto von der Wirtin, einer begeisterten Hobbyfotografin, geschossen wurde, nehmen wir Abschied vom Salzkammergut. Auch wenn wir nur wenige Tage in den österreichischen Alpen unterwegs waren, ist es eines von vielen Erinnerungsfotos, das wir von einem Paradies mit nach Hause bringen, das sich schnell auch als Paradies für Mountainbiker und e-Mountainbiker entpuppt.

Bikeregion Salzkammergut

Schreibe einen Kommentar