MEX-Line 1 in der Region Nassfeld-Pressegger See / Lesachtal / Weissensee

Die MEX-Line 1 ist ein ausgebauter Flowtrail, der sowohl Anfängern wie auch versierten Bikern Spaß macht. Wer sich hier stetig verbessert, kann anschließend die weiteren Wege der Trailworld erkunden.

Signature Trail Fakten

  • 4 km
  • leicht
  • 402 m

Fahrtechnik: ●○○○○
Fahrspaß: ●●●●○
Landschaft: ●●●○○

Aufstieg: Bergbahn
Beste Reisezeit: Mai - Oktober
Bike-Empfehlung: eMTB, Enduro, AllMountain

Jetzt den Trail im Rahmen unserer Signature Trails Trophy fahren.

zur Signature Trails Trophy

Mex Line 1

Nassfeld ist vielen als größtes Skigebiet Kärntens ein Begriff, doch die Region in den karnischen Alpen bietet auch im Sommer ein vielfältiges sportliches Programm. In den letzten Jahren entstand hier grenzübergreifend die BIKEworld of Mountains & Lakes. Den aktuellen Höhepunkt erfährt dieses Projekt mit der 2018 fertig gestellten MEX-Line 1.

Jetzt lesen ...

Zwischen Natur- und Flowtrails

Die BIKEworld of Mountains & Lakes verteilt sich über die gesamte Region: Vom Nassfeld bis hin zum Weissensee gibt es für Biker zahlreiche Touren und Trails zu entdecken. Rund um das Nassfeld entstanden die ersten Wege und damit auch die Trailworld: Sehr natürlich, mit vielen Wurzeln, Steinen und perfekt eingebettet in diese hochalpine Landschaft. Die MEX-Line 1 soll nun Zugänglichkeit schaffen – und das in mehrerlei Hinsicht.

Während sich die Naturtrails auf der Matritsche am Nassfeld befinden, wurde die MEX-Line 1 als Flowtrail von der Mittelstation Gmanberg nach Tröpolach gebaut. So kann man am Ende des Tages immer noch mal bis hinab ins Tal auf dem Trail surfen.

Die Line wurde als sehr breitentauglicher Flowtrail umgesetzt. Mit beinahe endlosen Kurven und Anliegern, mit Wellen und einem unglaublichen Flow-Gefühl. Schon nach den ersten Metern ist klar, dass hier alle auf ihre Kosten kommen. Einsteiger und auch Familien können sich ans Biken herantasten, versierte Fahrer springen die Wellen und können den Geschwindigkeitsrausch und die Anliegerkurven genießen.

So verbindet der Trail  Menschen. Als Verbindung dient schon von jeher der Nassfeldpass. Im Mittelalter war er noch einebeliebter Übergang für Kaufleute nach Südtirol, doch verlor er immer mehr an Bedeutung, da konkurrierende Pässe immer weiter ausgebaut wurden. Seine ursprüngliche Relevanz erlangte der Pass erst wieder als Militärstraße im Ersten Weltkrieg. Nun dient er positiveren Zwecken, denn seine Nutzung ist vor allem touristisch.

So wird hier Österreich an Italien angebunden und auch die Region hat sich ganz darauf eingestellt. Eine Verbindung stellt das Nassfeld auch geographisch her – die nördlichen Ausläufer der Gailtaler Alpen bei Tröpolach muten eher wie ein Mittelgebirge an, während am Nassfeldpass die karnischen Alpen ein beeindruckendes Panorama eröffnen.

Detailarbeit

Die MEX-Line 1 ist ein erlebnisreicher Trail, aber auch ein beeindruckendes Bauwerk. Kurve um Kurve wurde hier in den Hang und den Wald gegraben. Zahlreiche Wellen und Anlieger sorgen für ein langanhaltendes Flow-Gefühl. Entwässerungen wurden gebaut, Kurven befestigt, und so ist es spannend zu sehen, welcher Aufwand betrieben wird, um uns Bikern ein möglichst gutes Erlebnis zu schaffen. Auch auf die Ausrichtung und die Sichtachsen hat man beim Bau geachtet. Der Blick öffnet sich immer wieder bis ins Tal oder eben in die Gailtaler Alpen.

Wer nach dem Biken noch etwas Abkühlung sucht, kann in den wenige Kilometer entfernten Pressegger See springen. Der Flachlandsee ist umgeben von Flachmooren und beheimatet die zweitgrößte Schilflandschaft Österreichs. Und eine überlieferte Verbindung zum Nassfeldpass gibt es auch. Laut einer Sage soll eine Kuh im Bodensee, der auf halber Passhöhe liegt, versunken und einige Wochen später im Pressegger See wieder aufgetaucht sein. Angespielt wird damit auf die unterirdische Speisung des Sees.

Entwicklungsprozesse

Das alles bringt die MEX-Line 1 zusammen. Zugleich steht sie auch stellvertretend für den Weg der Region. Langsam, aber stetig entwickelte man in den letzten Jahren hier eine Bikeregion von höchster Qualität – teilweise fast unbemerkt und belächelt von den höher gelegenen alpinen Destinationen.

Doch wer die Trailworld als Teil der  BIKEworld, die zusätzlich zu den Trails am Nassfeld die drei Trails am Weissensee vereint, einmal erlebt hat, wird wiederkommen – wegen der Trails, der Menschen, der Berge, der Seen und vielem mehr. Und so schieben auch wir, nachdem wir die letzten Kurven über den Skihang hinab nach Tröpolach gesurft sind, unsere Bikes wieder in die Gondel, die uns zurück zum Einstieg bringt. Wir möchten mehr... mehr Kurven, mehr Wellen, mehr Flow.

Wissenswertes

WISSENSWERTES

Die BIKEworld of Mountains & Lakes beherbergt in den Karnischen und Gailtaler Alpen gleich mehrere Badeseen, wie den Pressegger See oder den Weissensee. Dazu kommen eine ganze Menge Bergseen, selbst über die Grenzen hinaus bis in die Julischen Alpen.

Geheimtipp

GEHEIMTIPP

Durch die Grenzlage zu Italien ist auch die italienische Küche nicht weit. Der gastrono-mische Einschlag ist klar zu erkennen und bietet gerade für Kulinarikliebhaber so die perfekte Verbindung.

Fotopunkt

FOTOPUNKT

Wiesenkurven: In beinahe endlosen Kurven windet sich die MEX-Line 1 über die Almwiese.


Dein Hotel zum Trail

Hotel Gartnerkofel

Hotel Gartnerkofel  Österreich / Kärnten / Hermagor

ab € 117,00 p.P.



Interesse geweckt?

RIDE, COLLECT, WIN: Hier erlebst du die besten Trails der Alpen.

Der Signature Trail ist DAS Aushängeschild einer jeden Mountainbike-Region.
Ob genussvoll oder actionreich: Unsere Trails solltest du mit der Trophy selber erfahren.

So funktioniert’s

  • Registrierung
  • Trails auschecken
  • Bike-Trip planen
  • Smartphone einpacken und ab zum Signature Trail
  • Log In und jede Menge Spaß haben

Signature Trails Trophy

Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.