Dolomiten Eggental
Dolomiten Eggental
Best Preis
Garantie

Signature Trail - Dolomiten Eggental

Carezza Trail

Trailfakten

Länge: 4,4 km ab Armentara
Höhenmeter: 500 hm
Aufstieg: Lift (Laurin I)
Bike-Empfehlung: Enduro, AllMountain
Schwierigkeit: leicht bis mittel
Fahrtechnik: ●●●○○
Fahrspaß: ●●●●○
Landschaft: ●●●●●

Beste Reisezeit: Anfang Mai - Ende Oktober
www.eggental.com

Carezza Trail

Das Eggental mit König Laurins versteinertem Rosengarten und dem Karersee ist an Alpenschönheit einfach nicht zu überbieten. Wer in die Dolomiten reist, erwartet das, klar; aber dort angekommen, wirkt es fast mystisch. Das UNESCO Weltkulturerbe zeigt sich hier wieder einmal von seiner schönsten Seite. Wie zwei Beschützer wachen der Rosengarten und das Latemar über dem Eggental und bescheren dabei den Freunden der Berge neben atemberaubenden Aussichten und spektakulären Naturschauspielen einen hohen Spaßfaktor auf dem Bike.

Sie ist wahrlich eine Freude, die Gastfreundschaft und Kulinarik in Südtirol. Enttäuscht werden wir in unserer Unterkunft auch dieses Mal nicht. Wir stehen früh auf, einerseits, um genügend Zeit für das reiche Frühstücksbuffet zu haben, vor allem aber, weil uns heute ein Spaßtrail der Sonderklasse erwartet. Ein Katzensprung ist es vom Hotel zur Talstation Welschnofen, wo uns die Bahn Laurin 1 bequem mit dem Bike hinauf zur Frommer Alm bringt. Bereits von der Gondel aus können wir den Carezza Trail begutachten, welcher uns heute noch in einen wahren Rausch versetzen sollte.

weiterlesen ...

Wir steigen oben aus der Gondel und staunen erst mal nicht schlecht, als wir zu unserer linken Hand ein „Skillcenter“ entdecken: vier Drops mit variierender Höhe, Northshores, um die Balance zu trainieren, ja sogar ein Rockgarden und (was heutzutage nicht fehlen darf) ein Pumptrack mit Steilwandkurven und Jumpline. Hier hat sich in den vergangenen Jahren eine ganze Menge getan. Nicht nur wurde ein 4,4 Kilometer langer Flowtrail in den Hang gegraben, es wird auch noch Wert darauf gelegt, den Nachwuchs zu fördern und zu fordern.

Bereits der Traileingang deutet an, dass unser Spaßbarometer auf den folgenden Kilometern kräftig arbeiten wird. Ich entscheide mich mal für den kleineren der beiden Drops, denn die 140 Millimeter möchte ich mit meinen 90 Kilogramm nicht ausreizen. Pure Freude verspüren wir auf den ersten Kehren über Wiesen und dann in den Wald hinein. Die Topografe des Geländes wurde hier optimal ausgenutzt. Der Trail schlängelt sich stets am idyllischen Fluss entlang, durch das Nigertal in Richtung Welschnofen.

Die Bäume sind stark mit Moos bewachsen, und der saftig-lockere, tiefe Waldboden links und rechts entlang all der Anlieger und Doubles erinnert uns an die subtropischen Wälder der Westküste Kanadas. Mit dem stetigen Rauschen des Bachs in unseren Ohren jagen wir einander über den Carezza Trail, über die vielen kleinen Doubles, durch den Bach hindurch, über sauber präparierte Jumps und Drops, welche sich nur allzu einladend präsentieren. Ganz eindeutig waren hier Profs am Werk. Wir erfahren später im Hotel, dass ein weiterer Flowtrail parallel zum Carezza Trail entsteht. Mit diesen Trails gewinnt das Eggental zusätzlich an Faszination. Die bekannte „Latemar Runde“ wird dadurch um eine weitere Abfahrt reicher und zu einem „Must“ nicht nur für eingefleischte Enduro-Fahrer, sondern auch für Familien und Anfänger. Was wir in jedem Fall empfehlen, ist die Eggental-Outdoor-App. Sie bietet ein umfangreiches Tourportal für Biker und Wanderer und ist kostenlos auf der Eggental-Website zu finden.

Die schönste Tour zum Trail


Bikespezialisten


Copyright BIKEKULTUR 2019 / WOM Medien GmbH

zur Übersicht

Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.