Stoneman Taurista
Stoneman Taurista
Best Preis
Garantie

Signature Trail - Salzburger Sportwelt

Stoneman Taurista

Trailfakten

Länge: 123 km
Tiefenmeter: 4.500 m
Aufstieg: Bergbahn
Bike-Empfehlung: XC, All mountain
Schwierigkeit: mittel

Fahrtechnik: ●●●○○
Fahrspaß: ●●●●○
Landschaft: ●●●●●

Beste Reisezeit: Mai - Oktober
www.salzburgersportwelt.com

Stoneman Taurista

Der Stoneman Taurista ist gleich in mehrere Richtungen gewaltig. Da sind auf der einen Seite die Eckdaten - 123 km, 4.500 hm und die damit verbundenen Qualen (durchaus auch im positiven Sinne). Da sind auf der anderen Seite die Erlebnisse auf dem Weg - 360°-Panoramen, Trails, eine Whiskey-Brennerei am Berg und ein ganz besonderer Wasserfall. Viele Gründe also, ein absolutes Highlight des Stoneman Taurista zum Signature Trail zu machen.

Gewaltiges Panorama
Unser Highlight startet mit einem sprichwörtlichen Höhepunkt - dem Rossbrandgipfel. Der im ersten Moment unspektakulär erscheinende Grasberg bietet ein gewaltiges 360°-Panorama - von Dachstein über Bischofsmütze bis hin zum Großglockner. Hier müssen wir erst einmal Verweilen und den Blick schweifen lassen. Wir haben Glück.

... weiterlesen

Über uns lacht die Sonne und die umliegenden Berge sind von leicht diesigen Wolken umgeben. So erhält das Panorama noch mehr Tiefe und wirkt noch beeindruckender als sonst. Nachdem wir uns satt gesehen haben, stempeln wir noch kurz unsere Stoneman-Starterkarte ab und fahren los. Der Weg führt uns auf schmalen Wegen durch ein Hochmoor - die Wiesen um uns sind bevölkert von sich sanf im Wind wiegenden Wollgras. In leichtem Auf und Ab, über Wurzeln und Steine geht es immer weiter bergab - mal technisch, mal flowig - ein wirklicher Genuss.

Unter dem Regenbogen
Unsere nächste eindrückliche Station ist der Johanneswasserfall nahe Obertauern. Der seit 1931 als Naturdenkmal geschützte Wassersturz erhielt seinen Namen von Erzherzog Johann, dem Bruder von Kaiser Franz I, der bei einem Besuch ein Geländer errichten ließ, um das Naturschauspiel einer breiten Bevölkerung sicher zu öffnen. Wir erreichen den Johanneswasserfall über einen schmalen, mit Spitzkehren gesäumten Weg, der noch einmal all unsere Aufmerksamkeit fordert. Unsere Bikes lassen wir an der Stoneman-Wegtafel stehen, nachdem wir unsere Karten abgestempelt haben. Das Stempeln übrigens, verursacht ein wirklich herrlich wohliges Gefühl - der physische Beweis dessen was man geschafft hat.

Eine Geräusch gewordene Belohnung. 60 m stürzt der Johanneswasserfall in die Tiefe und im Zusammenspiel mit der Sonne zaubert er zahlreiche Regenbögen in die Luft. Der Wassernebel bietet uns angenehme Abkühlung und so steigen wir erfrischt die Stufen hinauf über den gut ausgebauten Wasserfall-Rundweg.

Abschluss in Flachau
Unser letztes Highlight des Stoneman-Tages ist der Trail vom Sattelbauer hinab nach Flachau. Der Bergerlebnisgasthof liegt, wie der Name es erahnen lässt, auf einem Bergsattel hoch über Flachau. Und für diese letzte Abfahrt nach Flachau haben sich die Planer noch einmal richtig ins Zeug gelegt. Über schmale Wege geht es hinab und ganz zum Schluss wurde sogar extra eine neue Passage für den Stoneman Taurista im Wald angelegt. Unsere Reifen saugen den frischen Waldboden förmlich auf und wir gleiten immer weiter hinab. Das war er also, unser Tag auf dem Stoneman Taurista. Ein gewaltiger, ein erlebnisreicher Tag. Übrigens, beide Hotels von „Mountain Bike Holidays“ sind Logis-Partner vom Stoneman Taurista. Auch die Trophäe kannst du in deiner Unterkunft entgegennehmen. Wir haben bei Weitem noch nicht alles gesehen, was es in Flachau zu erleben gibt. Wer weiß was wir morgen hier machen werden, zwischen Herausforderung, Erlebnis und Genuss.

Alpines Gourmet Hotel Montanara

Alpines Gourmet Hotel Montanara  Österreich / Salzburger Land / Flachau

ab € 88,00 p.P.
Funsport- & Bikehotel Tauernhof Flachau

Funsport- & Bikehotel Tauernhof Flachau  Österreich / Salzburger Land / Flachau

ab € 89,00 p.P.


zur Übersicht

This website uses cookies to provide you with a more responsive and personalized service. By using this site you agree to our use of cookies.