Allgemein Infos aus den Regionen

Von Bikeparks und Bergseen – Biken in der Region Schladming-Dachstein

Von Bikeparks und Bergseen - Biken in der Region Schladming-Dachstein - infos-aus-den-regionen, allgemein

Es ist ein lauer Spätsommerabend und doch weht uns hier oben, auf rund 1.800 Meter Seehöhe, ein frischer Wind um die Nase. Wir befinden uns an der Bergstation des Bikeparks Planai bei Schladming in der Obersteiermark und beobachten staunend, wie die Abendsonne den geradezu majestätisch markanten Dachstein in warmen Orangetönen erstrahlen lässt. In den Bergen tickt die Zeit einfach etwas langsamer – und das auf eine wunderbare Weise.

Text & Fotos: BIKEKULTUR 2019 / WOM Medien

Kaum vorzustellen, dass wir hier auf einem urzeitlichen Korallenriff stehen, aber es ist so: Bei der Entstehung der Alpen wurde der Meeresboden gehoben und die gigantischen Korallenriffe zerbrachen; vor allem die Kalkalpen haben davon ihr markantes Erscheinungsbild. Bevor das letzte Licht verschwindet und die Waldabfahrt zum Suchspiel wird, machen wir uns auf von der Planai ins Tal. Wir wählen den Rookie-Trail, der ganz gemütlich sowie aussichtsreich startet und sausen im stimmigen Rhythmus von Wellen und sanften Anliegerkurven dahin, doch spätestens ab der Mittelstation herrscht ein anderer Wind. Wir wechseln in den Flowtrail. Hier wird es zunehmend steiler, die Herausforderungen steigen. Der Park bietet insgesamt zwölf Kilometer Trails in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Nicht nur für die Gravity-Szene ist Schladming-Dachstein interessant; die Region entwickelt verschiedene Bikekonzepte für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Beispielsweise wird das MTB hier auch als Hilfsmittel und Zubringer zu Wander- und Kletterrouten eingesetzt. Kein ganz neues Konzept, aber trotzdem ist „Bike & Hike“ nach wie vor eine eher unbekannte Größe im alpinen Sporttreiben. Die Idee dahinter ist so simpel wie einleuchtend: Lange Forstwege sind oft eintönig und langwierig für Wanderer. Viele Pfade für Biker schlicht zu verblockt. Bike & Hike kombiniert beides in bester Art und Weise.

Von Bikeparks und Bergseen - Biken in der Region Schladming-Dachstein - infos-aus-den-regionen, allgemein

Zweiradliebhaber mit fahrtechnischem Anspruch und Sinn für Geschwindigkeit kommen im ersten österreichischen E-Enduro Bikepark voll auf ihre Kosten. Im Sommer 2017 eröffnete der E-Enduro Bikepark bei Grimming-Donnersbachtal am Fuße der Riesneralm. Auf verschiedenen abwechslungsreichen Strecken kann jeder, vom Anfänger bis zum Profi, seine Grenzen austesten. E-Enduro-Bikes können an der Talstation Riesneralm ausgeliehen werden. Auch für die Kleinsten ist gesorgt, es gibt sowohl e-MTB‘s für Kids als auch eine eigene E-Kids-Area. Insgeamt arbeitet die Region sehr aktiv am e-MTB-Konzept; es gibt zahlreiche Ladestationen, der „Saft“ geht e-Mountainbikern also nicht aus.

Von Bikeparks und Bergseen - Biken in der Region Schladming-Dachstein - infos-aus-den-regionen, allgemein

Zurück im Hotel und im Gespräch mit unserem Gastgeber, bekommen wir auch für unseren zweiten Tag eine Empfehlung – eine landschaftlich ausgesprochen lohnenswerte Tour: die Giglachseenrunde. Auch wenn mich die langen, offenbar zum Teil recht steilen Anstiege zunächst abschrecken, bin ich Feuer und Flamme, nachdem ich Bilder dieser fast unwirklich schönen Landschaft gesehen habe. Am nächsten Morgen machen wir uns zeitig auf den Weg, immerhin liegen 1.400 Höhenmeter und rund 30 Kilometer Strecke vor uns. Wir starten unsere Tour an der Talstation der Gondel in Rohrmoos, fahren weiter über Schladming nach Pichl und dann entlang des Preuneggbachs taleinwärts in Richtung Moarhofalm. Die Gespräche werden eintöniger, der Atem lauter. Serpentine an Serpentine windet sich die Schotterstraße bis zum Parkplatz an der Ursprungsalm. Hier ist nicht nur für Pkws, sondern auch für den Pendelbus endgültig Endstation. Die urige Alm auf 1.610 Meter Seehöhe am Fuße der höhlendurchsetzten Steirischen Kalkspitze lädt zum Verweilen ein und so gönnen wir uns eine kleine Stärkung für die restlichen Höhenmeter bis zum Preuneggsattel, denn die haben es in sich. Ursprünglich gehörten die Trails zu den wichtigsten Handelsrouten über die Alpen aus der Römerzeit und ich sinniere über Pferdekarren und Fußsoldaten, die sich wie ich über den Anstieg schleppen. Aber ehrlich gesagt, auch der gedankliche Ausflug in die Geschichte lässt die Steigung nicht flacher werden.

Von Bikeparks und Bergseen - Biken in der Region Schladming-Dachstein - infos-aus-den-regionen, allgemein

Begleitet vom Plätschern des Baches, kommen wir der Giglachseehütte beim Sattel auf 1.955 Metern langsam näher. Dort angekommen, eröffnet sich uns eine neue, weite Landschaft, fast so etwas wie ein Hochplateau. Vorbei am Oberen Giglachsee, fahren wir weiter und rollen am gegenüberliegenden Ufer des Unteren Giglachsees gemütlich auf einem Fahrweg dahin. Wir tauchen immer tiefer ein in diese wundervolle Landschaft und lassen uns verzaubern. Grüne Wiesen, prall gefüllte Blaubeerbüsche und Alpenrosen stehen im Kontrast zu den schroffen Felsen der hochalpinen Umgebung. In der Spiegelung der glitzernden Bergseen vereinen sich Himmel und Erde. Was für ein sagenhafter Ort fernab der hektischen Gesellschaft. Bei einer ausgiebigen Rast lassen wir die Seele baumeln. Ich möchte am liebsten bleiben.

Schladming-Dachstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.