Hotel News

Tour der Sennereien – Trentino

Dolomiti Lagorai

Heute ist ein guter Tag für eine ausgiebige Biketour!
Grüß Gott, Ich bin Davide, der Besitzer des Bio Hotel Brusago – leidenschaftlicher Mountainbiker und geprüfter MTB-Guide und ich begleite Dich auf atemberaubenden und unerforschten Mountainbike-Touren durch das Trentino.

Das Mountainbiken war für mich immer ein erstaunliches Hobby – nicht nur, weil es eine tolle Sportart ist, sondern auch, weil es die Möglichkeit lässt, die verschiedensten Landschaften zu entdecken. Wenn ich nicht hier geboren wäre, hätte ich vermutlich nie zum Mountainbike-Sport gefunden. Hier im Trentino, mit seinen unzähligen Mountainbike-Strecken, hat man die Qual der Wahl. Die Tour der Sennereien ist meine absolute Lieblingstour. Gegenüber des Bio Hotels Brusago führt der Radweg nach Baselga di Pinè, vorbei am Piazze und Serraia See bis zum Eisstadion. Dieser Teil der Route bietet den Mountainbikern eine spektakuläre Aussicht über das Altopiano di Piné. Auf weiterer Strecke taucht man ein in Wälder, mit unglaublichen Lichteffekten und ein wunderschöner Ausblick auf das Valsugana und Cembra Tal eröffnet sich.

Urlaub in Trentino

Von leichten bis schweren Passagen hat diese Tour alles zu bieten. Nach einer flachen Passage, vorbei an den zwei Seen, beginnt der Aufstieg zum Costalta Berg. Oben angekommen, bietet uns die Landschaft eine 360 Grad Aussicht über Altavalsugana, der Lagorai-Spitze und der Gruppe der Brenta-Dolomiten. Weiter geht es – vorbei an den Sennereien Pontara und Stramaiolo. Die Höhenmeter, die man hinter sich lässt, sind wahrlich eine Herausforderung, doch die vielen wunderschönen Ausblicke lassen die Mühen leicht vergessen. Oben angekommen, erreicht man die Sennerei Cambroncoi, wo man von weidenden Kühen begrüßt wird – hier fühle ich mich zuhause!

Tour der Sennerein

Nun kommt meine Lieblingsabschnitt der Strecke. Hat man den Redebus Pass erklommen, eröffnet sich ein wunderschöner Ausblick in das Val die Moncheni. Es wurde mit einer einzigartigen Bergbau- und Bauernkultur erbaut. Weiter führt der Weg zur Sennerei Stramaiolo, eine neu gebaute Sennerei, nach der Architektur der alten Berghütten. Die Auswahl an typischen Gerichten des Trentino ist groß – hier isst man ausgezeichnet –
und trinkt noch besser 😉

Am Ende der Strecke gibt es einen technischen Abstieg, den ich wirklich sehr genieße. Hier kann man alle seine Fähigkeiten ausspielen – gute Balance, gutes Baryzentrum und viel Konzentration. Die Tour ist, mit einer Länge von 44 Kilometern und einem Höhenunterschied von 1.200 Metern, eine ausgezeichnete Wahl für ein erfolgreiches Training.

Bio Hotel Brusago

Als krönenden Abschluss endet die Tour direkt vor dem Bio Hotel Brusago. Hier werden im Anschluss die Bike Erlebnisse des Tages bei gutem Essen und einem Glas Bier in einer netten Runde besprochen und ausgetauscht. Nun neigt sich der spannende Tag auch schon seinem Ende zu – im hauseigenen SPA können die Kraftdepots bei wohltuenden Behandlungen und reichlich Entspannung wieder aufgefüllt werden.

Zum Bio Hotel Brusago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.