Infos aus den Regionen

Slowenische Alpen – wo Träume wahr werden

Slowenische Alpen_Ecohotel Koros

In der Mountain Bike Holidays Region Slowenische Alpen kann man noch echte Abenteuer auf dem Mountainbike erleben. Hier ist noch nicht alles für den Radsport adaptiert und fein hergerichtet. Rund um das Ecohotel Koroš ist in den letzten Jahren dennoch ein Netz an geshapten Trails in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen geschaffen worden. Der Singletrailpark Jamnica ist ein Projekt einer wahrlich bike-verrückten Familie, welches ich nun endlich unter die Stollen nehmen möchte.

Bike-Urlaub Slowenische Alpen
(c) Urosh Grabner

Unweit der Kärntner Ortschaft Bleiburg überquere ich die Grenze zu Slowenien, um kurz darauf, über eine einsame Bergstraße die sogenannte Bikebase zu erreichen. Überaus freundlich werde ich vom Hausherrn des Ecohotel Koroš, der sich als Dixi vorstellt, und dessen Sohn Anej, begrüßt. Über den Rasen sind jede Menge Biker verteilt, die neben ihren Sportgeräten liegen und die Nachmittagssonne genießen. Die zufriedenen Gesichter lassen auf einen ereignisreichen Tag in den Slowenischen Bergen schließen und wecken die Vorfreude in mir. „Morgen steht die Jamnica Panorama Tour auf dem Programm“ verrät Anej, „die perfekte Runde um unsere Region kennenzulernen und dabei jede Menge Singletrail-Spaß mitzunehmen.

Los geht’s mit einem ersten Anstieg, ganz nahe der Grenze zu Österreich. Wir sind nur eine kleine Gruppe, da heute ein großer Teil der Hotelgäste eine self-guided Tour in Angriff nehmen möchte. Ich bin froh, dass ich dem Guide folgen und mich so auf die traumhafte Landschaft konzentrieren kann. Immer wieder öffnen sich herrliche Panoramen, speziell am höchsten Punkt der Tour in Strojna erhalten wir einen Überblick über diese ursprüngliche Bikeregion. Die erste längere Abfahrt erwartet uns nun. Bis in das Dorf Šentanel cruisen wir auf abwechslungsreichen Pfaden durch den Wald. Mein erster Eindruck – einfach genial!

biken Slowenien

Nach einem weiteren Anstieg gelangen wir an den Eingang zum Singletrailpark Jamnica. „Lasst uns noch etwa 100 Höhenmeter klettern, um am höchsten Punkt in den Trail einzusteigen“ schlägt unser Guide vor. Selbstverständlich hat niemand etwas dagegen, immerhin sind wir ja genau deshalb hier. 300 Höhenmeter Flow und Fahrspaß pur verspricht uns Anej und er hat keineswegs übertrieben. Obwohl es sich hier um angelegte Strecken handelt, habe ich das Gefühl, auf völlig naturbelassenen Wegen zu fahren. Vor allem die Kurven der mittelschweren Strecke lassen mein Bikerherz höher schlagen und auch der Rest der Gruppe kann das breite Grinsen im Gesicht nicht verbergen. Viel zu schnell ist der sensationelle Downhill vorrüber. Aber auch hier sorgt unser Guide für Abhilfe: „Lasst uns gleich nochmal hoch. Ich zeige euch noch die etwas anspruchsvollere Variante.“ Keine Frage – ich bin dabei.

… das hat sich definitiv gelohnt. Nach der flüssigen Abfahrt zuvor, sind nun Konzentration und Fahrtechnik deutlich mehr gefordert. Mit meinem Enduro-Bike bin ich jetzt genau auf der richtigen Strecke gelandet. Hier kann ich meine Erfahrung und mein fahrtechnisches Können perfekt ausspielen. Genau das ist für mich Bike-Genuss vom Allerfeinsten!

Singletrailpark Jamnica

Wenig später befinde ich mich in der gleichen Position auf dem Rasen vor dem Ecohotel Koroš, wie die Biker, die ich gestern bei meiner Ankunft beobachtet habe. Die Seele baumeln lassen, ein Bier in der Sonne genießen und von der morgigen Tour träumen – denn Biker-Träume können hier in der Region Slowenische Alpen tatsächlich wahr werden.

Zur Region Zum Hotel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.