Allgemein Hotel News

Schwerpunkt Wilde Weiblichkeit: Teil 3

Schwerpunkt Wilde Weiblichkeit: Teil 3 - hotel-news, allgemein

Im dritten und letzten Teil unserer „Wilde Weiblichkeit“-Reihe geben wir euch einen kleinen Einblick in das Leben von Nadja Blumenkamp. Sie ist Hotelière im „Mountain Bike Holidays“ Hotel Rupertus in der Region Saalfelden-Leogang.

Text: BIKEKULTUR 2018 / WOM Medien GmbH

977 haben Nadjas Eltern das Hotel Rupertus mit 25 Zimmern in Leogang errichtet und eröffnet. 35 Jahre später übernahm ihre Tochter Nadja die komplette Verantwortung. Nun arbeiten die Eltern unter der Leitung von Nadja noch immer aktiv im Hotel mit. „Ich habe im Prinzip mit ihnen zwei super Menschen im Team, die Aufgabenbereiche übernehmen. 49 Zimmer, 36 Mitarbeiter – alleine würde ich das nicht schaffen. Ich weiß es aber im Gegenzug auch sehr zu schätzen, was sie sich hier aufgebaut haben. Davor habe ich allergrößten Respekt“, so Nadja über die Zusammenarbeit mit ihren Eltern.

Schwerpunkt Wilde Weiblichkeit: Teil 3 - hotel-news, allgemein
© Klaus Bauer

„Es ist schon so, dass man sich ein gewisses Maß an privatem Leben sichern muss, um nicht immer auf dem Präsentierteller zu stehen.“

Für ihre Familie versucht sich die 40-Jährige, sich so oft es geht aus dem Hotelleben herauszunehmen, denn die Familienzeit weiß sie sehr zu schätzen. Sie bemüht sich zum Beispiel, nicht im Hotel zu frühstücken, sondern ganz privat zu Hause die Zeit zu genießen. Dennoch ist das Rupertus ein familiengeführtes Haus, berichtet Nadja ganz freudig: „Ich habe jetzt noch Gäste, die ich als Kind im Hotel kennengelernt habe, mit denen sich Freundschaften entwickelt haben und die jetzt selbst mit ihren eigenen Familien wieder hierher kommen. Das ist schon etwas Besonderes.“

Biohotel Rupertus Saalfelden-Leogang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.