Allgemein Infos aus den Regionen

MTB-Region: Zillertal Arena

Mountainbiken in der Zillertal Arena

Von Zell am Ziller bis Königsleiten erstreckt sich die wundervolle Zillertal Arena. Namensgebend für das Tal ist der Fluss Ziller. Besucher der Region werden auf ihrer Fahrt in das Tal von imposanten Bergspitzen jenseits der 3.000 Meter empfangen. Im Winter bietet die Kulisse das reinste Skiparadies. Im Sommer jedoch empfängt die Region aktive Familien und Biker, die zwischen den hohen Gipfeln des Zillertals ideale Voraussetzungen für einen Bikeurlaub par excellence vorfinden.

Text: BIKEKULTUR 2019 / WOM Medien
Fotos: WOM Medien

Viel Sonne, schwache Winde und kaum Nebel – im Winter wie im Sommer stellt die Zillertal Arena den perfekten Rahmen für sportliche und aktive Ferien. Als Ausgangspunkt bietet sich Gerlos auf 1.300 Metern an. Zwischen Mai und September herrschen dort angenehme Temperaturen, um den ganzen Tag auf dem Radl zu verbringen. Mit 150 traditionellen Hütten, Berggasthäusern und Jausenstationen ist auch für das leibliche Wohl der Biketouristen in der Region gesorgt – zumal viele der Hütten äußerst bequem mit dem Mountainbike zu erreichen sind.

Mountainbike Urlaub im Zillertal

Das Rundum-Sorglos-Paket für Biker

Die örtliche Infrastruktur ist perfekt auf die Bedürfnisse von Radfahrern abgestimmt. Damit der Aktivurlaub gleichzeitig auch der Erholung dient, wird hier, im „Mountain Bike Holidays“ Familienhotel Almhof an alles gedacht: Sportlerfrühstück, Bikekarten, Beratung, geführte Touren, selbst ein Bikeservice gehört zur Standardausstattung für Biker. Kinder und Familien stehen im Hotel im Mittelpunkt. Von der Kinder- und Babybetreuung bis hin zu Action für Jugendliche wird an alles gedacht, sogar Family Rides und E-Bike Touren für die ganze Familie stehen am Programm.

Wer sein eigenes Bike nicht mitschleppen will, findet bei den Bikeverleihstationen in Gerlos und Zell am Ziller bestimmt die richtige Ausrüstung für sein Vorhaben. Für alle, die es lieber entspannt angehen möchten, kann hier auch zum passenden e-Mountainbike gegriffen werden. Natürlich stehen überall in der Region und auf den Hütten e-Bike-Stationen, an denen man bequem seinen Akku aufladen kann, zur Verfügung, während man die eigenen Batterien mit Speis und Trank wieder nachfüllt.

Singletrail in der Zillertal Arena Mountainbiken im Zillertal Isskogeltrail in der Zillertal Arena

Bikeparadies Zillertal Arena

Die Zillertal Arena fasst das komplette Bikewegenetz der Region zusammen. Über 325 Kilometer erstrecken sich die Fahrradwege vom Tiroler Zillertal bis in den Salzburger Pinzgau und bieten so für Familien wie Downhill-Junkies genug Platz, um sich richtig auszutoben. Besonderer Clou: In den Arena-Seilbahnen dürfen Bikes (bis auf 1.800 Meter) kostenlos mitgenommen werden – der Bikepass ist also quasi schon inklusive! Alle Bikestrecken sind für Anfänger bis Profis klar gekennzeichnet: Im Schönachtal, kurz hinter unserem Startpunkt in Gerlos in Richtung Königsleiten können MTB-Anfänger und Genussradler das wunderschöne Tal zwischen beeindruckenden Gesteinsformationen erfahren. Verschiedene rote Strecken laden versierte Fahrer ein, zwischen Panoramawegen und schweißtreibenden Auffahrten die Schönheit der Region zu entdecken.

Signature Trail - Isskogeltrail

Für ambitionierte Biker gibt es schwarze Strecken und Singel-Trails: Die Königstour in Gerlos führt in einer anstrengenden Auffahrt auf das weithin sichtbare Wahrzeichen des Tals: den Isskogel (2.264 Meter). Über einen Güterweg und drei Singletrails geht es wieder hinab nach Gerlos – über 26 Kilometer Weg mit kurzen zwischen Anstiegen insgesamt 1.075 Tiefenmeter machen diese Tour zu einer erstklassigen Trail-Runde. Enduristen dürfen ihr Können auf die Probe stellen und im Reisegepäck sollte sich in jedem Fall ein Trail- oder Endurobike befinden.

Hier befindet sich auch einer der „Mountain Bike Holidays“ Signature-Trails – der Isskogeltrail, den wir bereits im letzten Jahr vorgestellt haben. Mit rund acht Kilometern, verteilt auf 1.000 Tiefenmeter, gehört dieser Trail definitiv zu den „Big Playern“ im Alpenraum. Er ist sehr vielfältig, sodass verschiedene Wege kombiniert werden können. Dabei kann man an den blau (leicht), rot (mittel) oder schwarz (schwer) markierten Abschnitten gut selbstständig auswählen, welchen Schwierigkeitsgrad man bevorzugt, um so mit Freude, aber sicher ins Tal zu gelangen.

Zillertal Arena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.