• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Trails

Trentino, das lässt sich nicht auf weißes Papier bannen, einfach mir nichts dir nichts, niederschreiben als wäre die Gegend zwischen Gardasee und Dolimiten-Gpifeln über einen Kamm zu scheren.

Text: BIKEKULTUR 2018 / WOM Medien GmbH

Der Gardasee ist bestimmt einer der bekanntesten Seen im Alpenraum und das Nördliche Ufer zwischen Riva, Arco und Torbole seit bald zwei Jahrzehnten Szenetreff der Bikesociety. Die Dolomiten im östlichen Trentino, wie die Palagruppe Hoch oben über San Martino di Castrozza haben ein ganz anderes Gesicht, wild und rauer gebart sich das Hochgebirge. Doch da existieren auch Orte wie Alto Piano di Pine, in einer Hochland-Gegend beheimatet, umgeben von dichten Wäldern und ruhigen Tälern wird der Bike Urlaub dort zu einem besonderem Landschaftserlebnis. Das Trentino hat also viele Gesichter und ein jedes lächelt uns an.

© Ronny Kiaulehn

Die Mountain Bike Holidays Region Gardasee steht wohl wie kein anderes Gebiet für die Anfänge des Moutainbikes. Auch abseits der Stoßzeiten, wie bspw. dem ersten Mai Wochenende, wo das Bike Festival in Riva tobt, lässt sich dort im Süden fast ganzjährig in Höhen bis 1000 Meter Biken. Die Ponale, die erste und Mutter aller Panorama Bike-Routen gehört bestimmt zu den Must-do´s am Lago. Nebst dem Bikefestival gibt es einen großen Marathon mit verschiedenen Strecken die ganzjährig ausgeschildert sind und zum nachfahren einladen. Außerdem wird für Gravity-Fans im Hinterland an verschiedener Stelle gebaut.

Bikeregion Gardasee

Schreibe einen Kommentar