• Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:5 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Trails

Auch heute noch steht hoch oben am Viderjoch, einem der Grenzübergänge zwischen dem österreichischen Paznaun und dem Schweizer Engadin, ein Zollhäuschen.

TEXT: BIKEKULTUR 2018 / WOM-Medien GmbH

MTB Tirol

Kein Wunder, denn unter dem Verbundnamen Silvretta Arena sind die Skigebiete Ischgl und Engadin-Samnaun miteinander verbunden. Samnaun ist ein lohnendes Ziel für Schnäppchenjäger, denn dort lassen sich Luxusgüter zollfrei erwerben. Im Sommer ist die Grenze für Biker mit und ohne Bergbahn von Ischgl aus erreichbar. Das war nicht immer so. Dennoch wurden auch in früheren Zeiten die Routen oft begangen. Wenn auch weniger zum Spaß als aus der Not heraus schmuggelten die Ischgler Ziegen, Schafe, Butter, Käse und Felle nach Samnaun und erhielten im Gegenzug Kaffee, Tabak, Gewürze, Saccharin, Kakao, Schokolade und Nylonstrümpfe. Die einheimischen Schmuggler waren schlau und geländegängig, sodass sie selbst mit ihren 40 bis 50 Kilo schweren Rucksäcken an den auswärtigen Zöllnern – wegen ihrer Unbeholfenheit auch „Grasrutscher“ genannt – unbemerkt vorbeikamen. Eine Schmugglertour von Ischgl nach Samnaun und zurück dauerte rund zehn Stunden mit einer reinen Gehzeit von sechs bis sieben Stunden – und das vorzugsweise bei schlechtem Wetter beziehungsweise schlechter Sicht, schließlich wollte niemand entdeckt werden.

Mountainbike Arena Ischgl

Heutzutage geht das Ganze auch genussvoll. Mit dem Mountainbike kann man auf der als Schmugglertour ausgewiesenen Strecke eine super Enduro-Runde drehen. Wir sind gespannt, die Trails rund um Ischgl zu erkunden. Die kleine, eher als Winterskiort bekannte Gemeinde liegt auf 1.377 Meter Seehöhe auf der sonnenverwöhnten Hochebene zwischen der Silvretta und dem Verwall. Ein Streckennetz von über 1.000 Kilometer Mountainbike-Routen macht die Mountain Bike Holidays Region Mountainbike Arena Ischgl zu einem der größten und abwechslungsreichsten Bike-Reviere der Alpen. Das Bike-Angebot reicht von leichten Familien- und Einsteigertouren im Tal über Tages- und Mehrtagestouren bis zu Enduro- und Freeride-Runden, denn die Bergbahnen befördern hier auch Mountainbikes. Nicht zuletzt e-Biker kommen voll auf ihre Kosten und finden jede Menge gut beschilderte Routen sowie ein großes Netzwerk an Verleihstationen.

beste Mountainbike Strecken Österreich

Mit der Bergbahn und dem Flimjochbahn-Sessellift gelangen wir auf 2.757 Meter. Wir sehen uns um und bestaunen das Panorama der mächtigen Bergkulisse der nahen 3.000er. In der Mountainbike Arena Ischgl kommst du mit dem Bike tatsächlich ins Hochgebirge; das ist selbst in den Alpen etwas Besonderes. Wir entscheiden uns für die Trail-Abfahrt zur Idalp Alp. Eine Abfahrt mit rund 3,1 Kilometern und 450 Höhenmetern liegt vor uns. Das im Bereich des Traileinstiegs lila schimmernde Schiefergestein ist außergewöhnlich und hat seinen ganz eigenen Reiz. Der obere Abschnitt bietet eine gebaute Strecke mit dem Charakter eines alpinen Singletrails. Uns kommen ein paar Wanderer entgegen, wir machen Platz, lassen den freundlich grüßenden Trupp passieren und stellen fest: Biken und Wandern, das läuft super zusammen. Es ist ein Mit- und kein Gegeneinander, das in der Mountainbike Arena Ischgl gelebt und kultiviert wird. Auf dem Trail fordern immer wieder Passagen mit losem Geröll unsere Aufmerksamkeit. In einer Senke teilt sich die Strecke; wir nehmen nicht den Gegenanstieg, sondern biegen links ab und folgen dem Trail durch ein großes Blockfeld. Hier warten ein paar kurze, verblockte Passagen; insgesamt lässt sich dieser Teil aber viel flüssiger fahren, als es zunächst den Anschein gehabt hat. Nach der Felspassage wird es wieder deutlich entspannter – mit viel Flow führt der Trail an der Hangkante entlang und gibt uns Gelegenheit, nochmals die traumhafte Aussicht zu genießen. Doch auch hier ist Vorsicht geboten. Wir teilen uns den Weg weiterhin mit Wanderern und die Strecke ist nicht immer einsehbar.
An diesem Nachmittag nehmen wir sehr gerne noch einmal die kostenlose Liftunterstützung in Anspruch, diese ist bei der Silvretta Card inklusive.

Ischgl Freeride MTB

Am nächsten Morgen starten wir aus eigener Kraft zur Friedrichshafener Hütte im Verwall. Unterwegs werden wir von zahlreichen e-Bikern überholt, die besonders die ruhigere Talseite abseits des Gebietes erobern und hier die ursprüngliche Natur genießen. Die Murmeltiere scheinen uns mit ihren Pfiffen anfeuern zu wollen, als wir langsam und gleichmäßig kurbelnd und schnaufend – und in Gedanken schon eine große Portion Kaiserschmarrn bestellend – die letzten Höhenmeter zur Hütte nehmen.

Genuss Mountainbiken Tirol

Wir stellen die Bikes ab und genießen einen kurzen Moment andächtiger Ruhe, bevor wir die gemütliche Stube betreten. Drinnen werden wir schon von Marc Freriks vom TVB Ischgl erwartet, und nachdem wir uns mit köstlichen regionalen Speisen gestärkt haben, erfahren wir einiges über die Mountainbike Arena Ischgl und vor allem über das Mountainbike-Highlight des Jahres, das Ischgl Ironbike Festival. Die Vorbereitungen dazu laufen gerade auf Hochtouren. Der Ischgl Ironbike ist ein mehrtägiges MTB-Festival, das verschiedene Race-Formate, eine großzügige Expo Area und Events für die ganze Familie vereint.

Mountainbike Singletrails Österreich

Zu den Rennformaten gehören der hochdotierte Ischgl Ironbike Marathon in unterschiedlichen Distanzen, die Ischgl Alpenhaus Trophy, ein Uphill-Nightride auf beleuchteter Strecke, bei dem knapp 1.000 Höhenmeter bezwungen werden müssen, und eigens für e-Biker eine ebenfalls nächtliche „Fuchsjagd“: Gejagt wird per Massenstart ein MTB-Profi mit einem nicht motorisierten Bike, der allerdings einen kleinen Vorsprung bekommt. Wer ihn überholt, teilt sich am Ende mit ihm das Preisgeld. Bei der Ironbike Kids und Junior Trophy können die Fünf- bis Zwölfjährigen spielerisch ihre Grenzen testen, und der Easy Ironbike ist ein Einsteiger-Format für jedermann. Der Ischgl Palio XCC lockt die Zuschauer zu einem Rundkurs im Dorfzentrum, auf dem die Profis sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Am Schluss wird bei diesem hochkarätigen Event sogar noch eine Krone vergeben. Wer beide Marathons fährt – den Ischgl Ironbike sowie den im Nachbartal stattfindenden Montafon M3 Marathon – und gewinnt, darf sich Silvretta Mountainbike King oder Queen nennen.

Ischgl Ironbike Marathon
© TVB Paznaun – Ischgl
Mountainbike Arena Ischgl

Schreibe einen Kommentar