Infos aus den Regionen

Flachau – Best for Biker

Bikeregion Salzburger Sportwelt

1.500 Kilometer Bikestrecken ziehen sich durch die traumhafte Landschaft der Salzburger Sportwelt. Egal ob leichte Genuss- und Familienrunden mit wenig Höhenmetern und kaum Ansprüchen an die Fahrtechnik oder herausfordernde, schwere Touren, die auf über 2.000 Meter führen – von Filzmoos im Westen über Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Flachau, Eben, Wagrain-Kleinarl bis St. Johann-Alpendorf im Osten kommen alle Freunde des MTB-Sports auf ihre Kosten.

Dass Flachau der ideale Ausgangspunkt für Mountainbiketouren ist, bestätigt unter anderem auch das Leistungsversprechen „Flachau Best for Biker“. Gastgeber wie Familie Harml vom Mountain Bike Holidays Funsport- & Bikehotel Tauernhof Flachau überzeugen mit 100% Bikekompetenz. Bestens ausgebildete Guides, moderne Focus Leihräder, ideale Infrastruktur, ausgeklügelte Pauschalen und 45 Mountainbikestrecken verschiedenster Schwierigkeitsgrade machen den Tauernhof zur idealen Basisstation für den Bikeurlaub in der Salzburger Sportwelt.

MTB Urlaub Flachau

Urlaub bei Experten

Froh, nach der langen Autofahrt endlich angekommen zu sein, steigen wir aus dem Auto und strecken uns erst einmal. „Griass enk“, werden wir gleich im österreichischen Dialekt begrüßt. „Ich bin Lukas, einer von vier Bikeguides hier im Hotel. Freut mich euch kennen zu lernen. Kommt erst mal richtig an, wir werden uns ja dann noch sehen“, meint der sympathische Bursche und deutet mit einem Grinsen im Gesicht auf unsere Bikes. Und Lukas sollte Recht behalten.

Nur kurze Zeit später trafen wir den Bikeguide zur individuellen Tourenberatung wieder. Mit einer dicken Tourenmappe bewaffnet setzt er sich zu uns, um uns seine Tipps, liebsten Trails und News aus erster Hand zu verraten. Gemeinsam mit den umfangreichen Tourenbeschreibungen, Karten und GPS-Daten soll dies unsere Entscheidung wohin es gehen soll vereinfachen.

Eine von Lukas‘ Lieblingstouren führt zum Sattelbauer. Eine leichte Mountainbiketour, bei der man einen atemraubenden Ausblick auf das Dachstein-Massiv und die umliegende Bergwelt genießt. Über Asphalt- und Schotterwege kommt man ans Ziel der Tour, dem Berggasthof Sattelbauer, wo man sich mit einer herzhaften Jause für die Abfahrt stärken kann. Eineinhalb Stunden würden wir in etwa für diese Tour brauchen. Perfekt für den Einstieg, das geht sich sogar noch an diesem Tag aus.

Biketouren Salzburger Sportwelt

Geführte Tour

Am nächsten Morgen begrüßt uns Lukas bereits am Frühstückstisch. Bei all den Leckereien hätten wir fast die Zeit übersehen. Nachdem wir bereits gestern unsere Vorstellungen und die Selbsteinschätzung zu Kondition und Fahrtechnik kundgetan haben, wird er uns heute auf der Tour auf das Grießenkar begleiten. Wo sich im Winter die Skifahrer tummeln, treffen sich im Sommer die Biker. Die Trinkflaschen bis zum Anschlag gefüllt, starten wir die Tour direkt beim Hotel. Zum Einrollen gibt es kaum Gelegenheit, bereits nach 400 Metern beginnt der knackige Anstieg Richtung „Grießenkar“. Kehre um Kehre klettern wir bergauf, die Sonne, die vom strahlend blauen Himmel lacht, treibt uns den Schweiß ins Angesicht – allein das traumhafte Panorama lässt uns die Strapazen vergessen. Bis zum höchsten Punkt der Tour gibt es einige Einkehrmöglichkeiten, die wir aber zunächst alle links liegen lassen, bis wir uns bei der Jandl-Alm schließlich eine kurze Pause gönnen.

Flachau - Salzburger Sportwelt

Nur noch wenige Höhenmeter gilt es zu bewältigen, ehe die heiß ersehnte Abfahrt beginnt. Lukas schlägt vor, einen Abstecher in den Bikepark Wagrain zu machen. Gestern haben wir uns noch gewundert, warum unser Begleiter die Mitnahme von Protektoren empfohlen hat – nun ist alles klar. Also rein ins Vergnügen. Die perfekt angelegte Strecke erfreut uns mit einem Wechselspiel aus flüssigen und kniffligen Passagen. Wieder einmal zeigt sich, wie wertvoll es ist, mit einem Profi an der Seite unterwegs zu sein. Bequem geht es mit der Gondel zurück nach oben, wo wir die Tour mit der deutlich weniger anspruchsvollen Abfahrt nach Moadörfl und Flachau fortsetzen.

Zurück im Hotel freue ich mich auf die Entspannung im Wellnessbereich. Zunächst eine Aufwärmrunde im Dampfbad, gefolgt von einem zischenden Aufguss in der finnischen Sauna und zum Abschluss eine wohltuende Massage. Ich bin sicher, die „Grüne Bucht“, wie der Sauna- und Kneippbereich im Tauernhof genannt wird, wird uns in diesem Urlaub noch so einige genussvolle Stunden bereiten.

Infos zur Region Infos zu den Hotels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.