Allgemein MTB News

BOSCH: Fahrtechnik-Tipps für eMountainbiker

Vom Einsteiger bis zum Profi

e-Mountainbike © BOSCH

Text & Bilder: © Bosch

E-Mountainbiking boomt mehr denn je. Erstmals wurden 2019 in Deutschland mehr Mountainbikes mit Elektromotor verkauft als ohne – ein Trend, der sich weiter fortsetzt. Denn mit der Extrapower lassen sich nicht nur ausgedehnte Runden zwischen Feierabend und Sonnenuntergang direkt von zu Hause aus starten, sondern das Fahren bergauf gelingt selbst auf anspruchsvollen Wegen.

Mit den Fahrtechnikvideos von Bosch eBike Systems und eMTB-Profi Stefan Schlie können eBiker die eigenen Skills schnell verbessern und so auf den anstehenden Ausfahrten das Maximum herausholen.

e-Mountainbike © BOSCH e-Mountainbike © BOSCH

Den Flow-Zustand erreichen

Ob Einsteiger, Fortgeschrittener oder Profi – wer mit dem eMTB unterwegs ist, hat vielfältige Möglichkeiten, Trails zu genießen – sowohl bergauf als auch bergab. Aktuelle Modelle sind dazu mit top Antriebssystemen wie der Bosch Performance Line CX ausgestattet, die mit maximaler Power und Effizienz sowie jetzt noch feiner abgestimmten Features die Basis für den Uphill Flow mitbringen. „In diesem Flow-Zustand, der perfekten Balance, ist man nie unterfordert, aber auch nicht überfordert“, erklärt Stefan Schlie.

Und um diesen zu erreichen, muss der eBiker die Leistung des Systems geschickt mit seinen praktischen Fertigkeiten verknüpfen. „Mensch und Maschine, Muskeln und Motor – die Kombination macht für mich den Reiz des Uphill Flow aus,“ so Schlie weiter. In einer Serie von Kurzvideos zeigt der eMTB-Profi nützliche Tipps und Tricks für maximalen Fahrspaß und erklärt, was für ihn zu einem respektvollen Umgang mit anderen (e)Mountainbikern, Wanderern und der Natur gehört.

Den Akku gleichmäßig nutzen

Eine der am häufigsten gestellten Fragen beim eMountainbiken lautet: „Wie weit und wie hoch komme ich denn überhaupt?“ Die Antwort: „Das hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab.“ Welche das sind und wie sich der Umgang mit dem Akku optimieren lässt, zeigt das Video „Battery Handling“.

In steilem Terrain anfahren

Das Anfahren am Steilhang gehört zur hohen Schule der eMTB-Fahrtechnik. Wichtig sind vor allem Timing, Balance und die richtige Körperhaltung. Aber auch die Einstellungen am Bike müssen passen, um an steilem Geläuf in Schwung zu kommen. Der Clip „Anfahren am Berg“ zeigt, wie das gelingt.

Pedalaufsetzer vermeiden

Beim sportlichen eBiken können Pedalaufsetzer an Felsen, Wurzelteppichen oder schnell gefahrenen Kurven bergauf zu kniffligen Situationen führen. Mit einer einfachen Technik, die das Video „Pedal Clipping“ erklärt, lässt sich dies verhindern.

e-Mountainbike © BOSCH

Schiebehilfe sinnvoll einsetzen

Wer trotz fortschrittlicher Fahrtechnik an seine Grenzen kommt, dem bleibt nur noch eins: schieben. Dank Schiebehilfe lässt sich das eMountainbike auch an Steilstücken recht komfortabel bewegen. Im Clip „Schiebehilfe nutzen“ zeigt Stefan Schlie, worauf dabei zu achten ist.

Mit dem Uphill Wheelie glänzen

Um bei langen, gleichmäßigen Bergauffahrten die volle Power auf den Boden zu bringen, eignet sich der Uphill Wheelie. Dabei verlagert der eBiker sein Gewicht maximal auf das Hinterrad – so hat er die beste Traktion. Worauf sonst noch zu achten ist, verrät das „Uphill Wheelie“-Video.

Pedaltechnik verfeinern

Das Pedalmanagement umfasst die Trittabfolge und die richtige Pedalstellung. Erstere ist wichtig, damit die Pedale in jeder Fahrsituation in Bewegung bleiben. Denn nur dann unterstützt das eBike-System. Zweitere ist entscheidend, um den Körperschwerpunkt besser anpassen zu können. Mehr dazu im Clip „Pedalmanagement“.

Trail-Etikette wahren

Gerade, weil immer mehr Menschen das eMountainbiken für sich entdecken und in der Natur unterwegs sein möchten, gilt es, sich an das Biker-ABC zu halten. Das Credo lautet „Respekt“ – gegenüber anderen Bikern (mit und ohne „e“), Fußgängern, Wanderern, Natur und Tierwelt. Was eMountainbiker beachten sollten, um den Spaß auf den Trails für sich, andere und die Natur dauerhaft aufrechtzuerhalten, erklärt das Video „Trailetikette“.

e-Mountainbike © BOSCH

Hindernisse überwinden

Fahrtechnik für Fortgeschrittene (I): Wer Stufen überwinden will, muss präzise auf seine Pedaltechnik achten und das Körpergewicht geschickt verlagern. Dabei kommt es vor allem auf das richtige Timing an. Stefan Schlie zeigt im Video „Stairs“, wie dies gelingt.

Gelernte Techniken anwenden

Fahrtechnik für Fortgeschrittene (II): Sind die „Riding Skills“ einmal verinnerlicht, kann der geübte eBiker mit dem eMTB „spielen“. Oberstes Gebot dabei: Rücksicht und Respekt. Wie das aussehen kann, zeigt Stefan Schlie im Video „Urban Playground“.

Seinen Antrieb kennen

Unterwegs ist Stefan Schlie in seinen Videos mit der Performance Line CX, die seit diesem Sommer mit neuen Software-Features aufwartet: Einem auf 85 Newtonmeter erhöhten Drehmoment, einem verfeinerten eMTB-Modus und dem „Extended Boost“. Mit den neuen Features profitieren eMountainbiker besonders in niedrigen Trittfrequenzen von mehr Power, gesteigerter Kontrolle und einem natürlichen Fahrgefühl.

Hier geht’s zu den Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.