Allgemein Infos aus den Regionen

Biken in den Kitzbüheler Alpen

Biken in den Kitzbüheler Alpen - infos-aus-den-regionen, allgemein

Kitzbühel zur Winterzeit lebt von seinem Ruf als mondänes Touristenmekka. Die Hotels der 8.200-Einwohner-Stadt gelten dann als chronisch ausgebucht, die Skipisten sind voll, und zum legendären Abfahrtsrennen auf der „Streif“ empfängt die Region bis zu 50.000 verrückte Skifans. Doch abseits des winterlichen Ausnahmezustands hat sich die Tourismusregion „Kitzbüheler Alpen“ in den letzten Jahren auch einen exzellenten Ruf unter Wanderern und Bikern erarbeitet.

Text: WOM Medien
Fotos: Andreas Meyer

Biker, die auf der Suche nach einzigartigen Naturerlebnissen sind, sollten sich das Radsportparadies rund um Kirchberg nicht entgehen lassen. Ob Groß oder Klein: Die Kitzbüheler Alpen laden alle Abenteurer ein, ihren ganz individuellen Bike-Urlaub zu erleben!

Biken in den Kitzbüheler Alpen - infos-aus-den-regionen, allgemein

Wer an die Kitzbüheler Ostalpen denkt, der hat schnell schneebedeckte Gipfel und malerische Winterdörfer vor Augen. Allerdings trügt der Eindruck, denn die Bikesaison ist hier wesentlich länger als man denkt: Von häufig bereits ab Ende März bis Oktober oder sogar November können Enduro-Fahrer, Bikefamilien oder ambitionierte Downhiller die Wunder der Region für sich entdecken – und das meist ohne die großen Touristenströme, die man aus der Winterzeit kennt. In den tieferen Lagen erwacht die Landschaft im Frühjahr aus ihrem Winterschlaf, sodass man ab Mai ganz entspannt Höhen- bzw. Tiefenmeter sammeln kann. Im Sommer beginnt dann die Zeit für Abenteurer. Zerklüftete Gebirgszüge wie der Wilde Kaiser, das giftgrüne Kitzbüheler Horn und scheinbar undurchdringliche Wälder wollen von mutigen Bikerinnen und Bikern entdeckt und überwunden werden.

Biken in den Kitzbüheler Alpen - infos-aus-den-regionen, allgemein

Ein Bikenetz für jedermann

Die seit 2013 offiziell als „Approved Bike Area“ ausgezeichnete Ferienregion weist den höchsten Qualitätsstandard für Bikeregionen aus. Ob „Easy & Family“, „Enduro & Parks“ oder „Tour & Trail“ – die Region bietet alles, was Bikerseele und -herz begehren. Entspannte Radler fahren entweder im Tal auf gut ausgebauten Fahrradwegen oder können auf verkehrsfreien Forstwegen gen Gipfel stürmen. Wenn es einmal nicht so vorwärts gehen sollte, wie man es sich wünscht, dann ist das auch kein Problem: Mehr als 310 e-Bikes, 43 Verleihstationen, Hotelpartnerbetriebe und 80 Stromladestationen stehen für all jene bereit, die auf die e-Power für die Beine nicht verzichten wollen oder können. Insgesamt finden wir in den Kitzbüheler Alpen über 1.000 Kilometer Rad- und 800 Kilometer Mountainbike-Wege die erkundet werden wollen und das tun wir jetzt auch. Übrigens, bevor ich es vergesse: Wenn es das Wetter doch einmal nicht erlaubt, ganz nach oben zu kommen, kann man auch in der seit 1999 bestehenden Bikeacadamy Kitzbüheler Alpen (Kirchberg) des ehemaligen Nationaltrainers Kurt Exenberger professionelle Fahrtechniktrainings absolvieren.

Biken in den Kitzbüheler Alpen - infos-aus-den-regionen, allgemein

Trails, Trails, Trails

Gerade für die Speed-Jünger ist die Region ein wahres Paradies. Dutzende Trails können befahren und kombiniert werden, je nach Laune und Tagesform. Der Fleckalm-Trail gilt mit 7,1 Kilometer Länge und 1.100 Höhenmetern als einer der längsten Singletrails Tirols und wartet mit spektakulärem Panorama und Naturwegen im Wald auf. Drops, Sprünge, Wurzelpassagen und Steilkurven sind nur etwas für erfahrene Biker, schließlich führen auch Teile der KitzAlpBike-Strecke und der Mountainbike-Marathon-WM-Strecke über den Trail. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, der ist besser im sonnenbeschienenen Sun-Trail oder im „Lisi Osl Trail“ aufgehoben. Den Sun-Trail haben wir im vergangenen Jahr in den exklusiven Kreis unserer Signature Trails aufgenommen, er ist mit 2,5 Kilometern vergleichsweise kurz, macht aber derart Freude, dass auch noch zig Wiederholungen keine Langeweile aufkommen lassen.

Biken in den Kitzbüheler Alpen - infos-aus-den-regionen, allgemein

Auf dem Lisi Osl Trail herrschen vorwiegend flowige Verhältnisse, wobei es auch mal ruppiger zur Sache geht. Zwischen Almwiesen und Waldpassagen kann man die eindrucksvolle Natur ganz auf sich wirken lassen. Wer noch nicht genug hat von so viel Trail-Action, der hängt einfach noch den Gaisberg-Trail dran, der zusammen mit dem Lisi Osl Trail und dem Wiegalm-Trail viele Kombinationsmöglichkeiten bietet. Und das Schönste an dieser Vielzahl an Möglichkeiten: Sie sind alle in nächster Umgebung.

Zur Bike-Region

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.