Saalbach
Saalbach
Best Preis
Garantie

Signature Trail - Saalbach

Hacklberg-Trail

Trailfakten

Länge: 5,5 km
Tiefenmeter: 600 hm
Aufstieg: Bergbahn, 125 hm per Bike
Bike-Empfehlung: Tourenfully, Enduro
Schwierigkeit: Mittel

Fahrtechnik: ●●○○○
Fahrspaß: ●●●●●
Landschaft: ●●●●○

Beste Reisezeit: Mai - Oktober
Einkehr: Hacklberg-Alm
www.saalbach.com

Hacklberg-Trail

Im MTB-Revier Saalbach liegt einer der bekanntesten Trails der österreichischen Alpen - der Hacklberg-Trail. Der Parcours richtet sich an Anfänger wie Profis gleichermaßen, inklusive Panoramablick über saftig-grüne Wiesen und wohlverdiente Ruhestationen.

Erst kommt die Arbeit, dann das Vergnügen. Die meisten Freerider kennen den legendären Hacklberg-Trail natürlich schon und wissen, was ich meine. Um den seit 2014 erweiterten Trail von seinem Startpunkt aus zu befahren, müssen wir zunächst den Lift aus Saalbach-Hinterglemm hinauf auf den Schattberg-Ost nehmen. Wer voll auf seine Kosten kommen will, der sollte nach kurzer Einrollphase den Trail verlassen und den kurzen, aber enorm steilen Anstieg hinauf zum Schattberg-West bewältigen. Auf circa einem Kilometer erwarten uns hier 125 Höhenmeter!

weiterlesen ...

Wem jetzt vor Angst die Sattelstütze aus dem Rohr springt, dem sei gesagt: Das Gefühl, endlich den Drop gemeistert zu haben, der uns noch letzte Woche zerlegt hat, noch ein wenig später zu bremsen, um diesmal durch den Anlieger zu rauschen – um all das geht es doch beim Biken. Und darum, dass sich ein richtiger Flow erst einstellt, wenn man dafür Blut, Schweiß und Tränen vergossen hat. Gut, das mit dem Blut muss nicht sein. Was für Winston Churchill galt, muss nicht automatisch für uns gelten.

Der Gipfel auf 2.096 Metern ist gerade in den Abendstunden Treffpunkt der lokalen Freeride-Szene, die oftmals gemeinsam mit dem letzten Lift nach oben fährt, um vor der abschließenden Abfahrt noch die letzten Sonnenstrahlen zu genießen.

Wir aber legen direkt los: Der Beginn des Trails ist flowig und lädt dazu ein, sich direkt an seine persönliche Höchstgeschwindigkeit heranzutasten. Gleichzeitig verzeiht die Strecke im oberen Teil auch grobe Fahrfehler, sodass selbst absolute Beginner sicher runterkommen. Nach circa vier Kilometern erreichen wir die Hacklberg-Alm, die mit ihrem wunderschönen Panoramablick zum Verweilen einlädt.

Von hier steigen wir in den 2014 eröffneten zweiten Part des Hacklberg-Trails ein, der uns von der Alm über feinsten Naturboden parallel zum alten Forstweg weiter gen Hinterglemm bringt. Man spürt dem Trail an, dass hier erfahrene Baumeister viel Arbeit in den Parcours gesteckt haben: Zwischen Talblick, Wurzelpassagen und dem kontrastierenden Schattenspiel der Waldabschnitte erwische ich mich mehr als einmal dabei, wie ich Tempo rausnehme, um noch das kleinste Detail der Landschaft zu erhaschen. Kleine Wellen laden im ersten Abschnitt zu Airtime-Momenten ein und ein wohliges Flow-Gefühl kommt auf.

„Home of Lässig“, der Slogan der Region Saalbach, ist hier tatsächlich Programm. Das Ende des Hacklberg-Trails mündet dann in den Buchegg-Trail, sodass insgesamt über zehn Kilometer feinste Trail-Action geboten werden.

Die schönste Tour zum Trail

360° - Saalbach - Hacklberg-Trail


Bikespezialisten


Copyright BIKEKULTUR 2018 / WOM Medien GmbH

zur Übersicht

Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.