Kitzbüheler Alpen
Kitzbüheler Alpen
Best Preis
Garantie

Signature Trail - Kitzbüheler Alpen

Suntrail

Trailfakten

Länge: 2,5 km
Tiefenmeter: 400 hm
Aufstieg: 500 hm
Bike-Empfehlung: Hardtail, Enduro
Schwierigkeit: Leicht

Fahrtechnik: ●●○○○
Fahrspaß: ●●●●○
Landschaft: ●●●○○

Beste Reisezeit: Mai - Oktober
Guiding: Bikeacademy Kitzbüheler Alpen
Einkehr: SkiWelt Hütte, Filzalm
www.kitzbueheler-alpen.com

Suntrail

Kitzbüheler Alpen - in der kalten Jahreszeit stürzen sich wagemutige Skirennfahrer die Streif hinab. Wo im Winter eines der spektakulärsten und gefährlichsten Skirennen der Welt stattfindet und wummernd die Schlager der einen oder anderen Après-Ski-Bar über die Pisten dröhnen, finden wir im Sommer ein ruhiges Tal mit herrlichem Panorama und wunderschönen Trails für Biker.

Knapp eineinhalb Stunden von München entfernt befindet sich das Brixental. Als wir die Autobahn verlassen und unserem Ziel näherkommen, habe ich das Gefühl, dass um mich herum alles etwas ruhiger wird - die Häuser weniger, die Aussicht schöner und die Luft klarer. Die Örtchen hier bestehen größtenteils aus Hotels oder Apartmenthäusern. Die Dame von unserem Hotel begrüßt uns herzlich, und nach kurzem Check-in beziehen wir unsere gemütlichen Zimmer.

weiterlesen ...

Das Abendessen ist hervorragend,die Nacht ruhig und erholsam. Das Frühstück am nächsten Morgen lässt keine Wünsche offen: ein hübsches Buffet, liebevoll hergerichtet. Das Bikehotel Klausen liegt keine 10 Minuten von unserem präferierten Ziel entfernt: dem Suntrail auf der Südseite des Brixentals. Wir sind bereits gespannt, was uns erwartet. Zweieinhalb Kilometer Trail und 400 Tiefenmeter klingen erst mal nicht nach utopisch viel. Aber es zählt schließlich die Qualität, nicht die Quantität.

Die ersten 500 Höhenmeter Uphill lassen sich mit der Gondelbahn Brixen absolvieren. Bis zur Bergstation auf 1.300 Metern verläuft die Bergfahrt auf diese Weise entspannt, aussichtsreich und verhältnismäßig rasant. In der Nähe der Bergstation liegt auch der Erlebnispark Filzalmsee, wo besonders die Kleinen auf ihre Kosten kommen. Wer also mit Kindern unterwegs ist, kann hier noch einen lohnenden Abstecher machen.

Wir treten die Höhenmeter bis zum Traileinstieg. Vorerst fahren wir Richtung Brixen und dann bis zum Berggasthof Nieding, dann links bergauf bis zum Gsengweg. Wir halten uns weiter Richtung Botenalm bis zum Traileinstieg auf der rechten Seite. Die Vorfreude wächst – schnell noch die Rucksäcke festgezurrt, und schon tauchen wir ein in den Flow. Auf dem flüssig federnden Trail finden wir schnell einen gelungenen Rhythmus zwischen Wellen und Kurven.

Hin und wieder werden aus Kurven auch gut fahrbare Kehren, und auch das Gefälle variiert; größere Hindernisse, verblockte Stellen oder größere Wurzelstufen sind aber nicht zu erwarten. Die Schwierigkeit ist mit S0 bis S1 eingestuft.

Eine ganze Weile spielen wir uns auf diese Weise durch den Wald, bis wir kurz ein Almgebiet queren und dann noch mal auf Wellen, Tables und Anliegerkurven entlang des Baches in Schwung kommen. Nach den letzten Metern durch den Ragginggraben kommen wir wieder in Brixen heraus und haben ein breites Grinsen auf unseren Gesichtern.

Die schönste Tour zum Trail

360° - Kitzbüheler Alpen - Suntrail


Bikespezialisten


Copyright BIKEKULTUR 2018 / WOM Medien GmbH

zur Übersicht

Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.