Familie Call

Valiaresstraße 44
39030 St. Vigil / Enneberg
Italien
zur Hotel Website
97%

Zufriedenheit mit 216 Bewertungen

alle Bewertungen ansehen

Bike-Highlights

Junior Bikepark am Resort
Tourenhighlight Fanes-Senes-Runde

Bike Plus - Zusatzthemen

Bike & Wellness
Bike & Wellness
Wellnessoase 1.300m² Beauty & Spa auf 5 Etagen 17 Entspannungs-, Bade- & Schwitzattraktionen
Bike & Family
Bike & Family
Kinderbetreuung Kinderspielplatz, Indoor Spielparadies, Kinderschwimmbad Kids Bike Programm
Bike & Sport
Bike & Sport
Betreutes Aktiv- & Wanderprogramm
Bike & Gourmet
Bike & Gourmet
Fantasievolle Gourmetgerichte Südtiroler Spezialitäten und mediterrane Küche Hoteleigener Weinkeller mit 300 verschiedenen Weinen
Hotel-Leistungen Leistungern aller Bike Hotels

FANES-SENNES RUNDE Excelsior Dolomites Life Resort S (Italien / Südtiroler Dolomiten / St. Vigil / Enneberg)

Fakten der Tour

  • Schwierigkeitsgrad schwer
  • Dauer 06:19
  • Distanz 56 km
  • Bergauf 1.866 hm
  • Bergab 1.866 hm

Von amerikanischen Fachjournalisten zur schönsten Tour der Welt gekürt, ist das für geübte Biker die „must do“ Tour der Dolomiten. Die schönsten Dolomitengipfel, die klarsten Bergsehen, die höchsten Wasserfälle, die tiefsten Schluchten und die steilste Abfahrt. Jede Stunde Fahrt findet man auch eine schöne Hütte zum Einkehren. Die Fanes-Sennes Runde führt von St. Vigil über die schmale Mautstraße 13 Kilometer sanft bergauf zur Pederü Hütte im Fanes Naturpark. Dann geht es zur Sache - eine zum Teil steile und recht grobe Schotterstraße führt zur gemütlichen Faneshütte und weiter zum Limojoch. Dann geht es nicht minder grobschottrig bergab Richtung Cortina d’Ampezzo. Vor Ponte Auto unbedingt einen Stop bei den höchsten Wasserfällen der Dolomiten einlegen! Nur 150 Meter zu Fuß entfernt von der Route kann man auch hinter dem Wasservorhang spektakuläre Fotos schießen. Kurz vor dem Parkplatz Fiames zieht der erst asphaltierte, später steile Schotterweg bergauf zur Malga Ra Stua und weiter zur Senneshütte, die inmitten grandioser Dolomitenfelsen liegt. Nach der Abfahrt zur Pederühütte folgt ein Schmankerl zum Abschluss: Der gut fahrbare Waldtrail zurück nach St. Vigil.

Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.