Hotel News

Ein Känguru und der liebe Gast

Ein Känguru und der liebe Gast - hotel-news

Der frühe Vogel fängt den Wurm, altbekannt, meist ignoriert und trotzdem die #1 der “Ich habe ein schlechtes Gewissen” Förderer. Doch dieses mal nicht – gewisse Mechanismen in meinen Körper signalisieren: aufstehen, rausgehen, Biken gehen! Befolgt man stoisch diese Reihenfolge, hat der liebe “Schweinehund” – wie wir Österreicher zu sagen pflegen – wenig, bis gar keine Chance.

Momente später voller beschwingter Kurbelumdrehungen finde ich mich auf meinem Bike wieder. Schließlich stand das Ziel schon am Vortag fest und jetzt heißt es nur mehr “auffi aufn Berg” Richtung Hacklberger Alm.

Nach kurzer Aufwärmphase von Saalbach nach Hinterglemm geht es zügig steigend Richtung Bergstadl. Ein malerischer Ausblick über das Tal verzaubert und motiviert zugleich – heute ist ein guter Tag und die Form stimmt. Also versuche ich das Gaspedal ein bisschen durchzudrücken. Der Blick ruht auf dem Oberrohr und ich beobachte die Schweißtropfen wie sie verspielt auf die matte Carbon-Oberfläche klatschen. Der Pulsschlag pendelt sich im obersten Bereich ein und schnaufend wie ein Walross bekämpfe ich die Höhenmeter, welche sich mir entgegenstellen. Um die nächste Kurve nicht zu übersehen, hebe ich meinen Blick und erstarre: mitten im Wald auf einer Forststraße steht ein kleines Känguru. In Saalbach, im Pinzgau, in Salzburg – 14.323 Kilometer von Australien entfernt!

Ein Känguru und der liebe Gast - hotel-news

Ja, ein Känguru steht vor mir und ich beschuldige schnell das hohe Laktat wegen dieser verwunderlichen Halluzination. An einem Grashalm kauend blickt mich das fremde Geschöpf mit tiefschwarzen Augen an und denkt wahrscheinlich dasselbe. Augenblicke später hüpft es wieder in den Wald und war weg.

Nach diesem Erlebnis vertraue ich mich meiner Familie peinlich berührt an. Wie das klingt: Ich habe beim Biken im Wald ein freilaufendes Känguru gesehen. Wenige Tage später kommt jedoch die Auflösung: ein Landwirt aus Hinterglemm holte sich Zwergkängurus für seinen Streichelzoo. Doch eines der gewieften Tiere konnte ausbüchsen und verschwand im Wald. Es wurde nie mehr gefunden und auch nicht gesehen – bis auf meine Wenigkeit. Mit solchen Erinnerungen kann man die Heimreise mit einer unglaublichen Geschichte im Gepäck antreten.

MTB Tour Saalbach

Das eva,VILLAGE 4 Sterne Superior Hotel in Saalbach ist auf Bikeurlaub spezialisiert.

Bike Break Package –  ab 319 € pro Person im Doppelzimmer

Im Package enthaltene Leistungen pro Person:

  • 3 bzw. 4 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Täglich Verwöhnpension mit allen eva, Inklusiv-Leistungen
  • Täglich alle exklusiven Leistungen der bike’n soul Hotels
  • Benützung vom eva, Spa mit großem Beauty- und Wellnessbereich mit Indoorpool, Sauna, Dampfbad und Sanarium
  • Alle Leistungen der JOKER CARD SaalbachZimmer im Hotel eva Village
  • 1 Biker-Fit Massage (30 Min.)
  • täglicher Wäscheservice für Ihr „sauberes“ Bike- Outift am nächsten Tag
  • täglich Tourenverpflegung: isotonisches Getränk+Powerriegel
  • täglich geführte Biketouren, außer sonntags

Zum Hotel

Zur Pauschale

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.